Niederschlesien-Wallfahrt

Hirschberg – Breslau – Krummhübel

Donnerstag, 20. Juli 2017 bis Sonntag, 23. Juli 2017
4 Tage

Diese Reise führt nach Polen in die Region Niederschlesien mit ihren zahlreichen historischen Denkmälern und Kulturschätzen. Es erwartet Sie die reizvolle Stadt Breslau (Kulturhauptstadt 2016) sowie der malerisch im Riesengebirge gelegene Ort Hirschberg. Weitere Höhepunkte stellen u.a. das Schloss Fürstenstein in Waldenburg und die Stabholzkirche in Krummhübel dar. Begleitet wird diese Reise von Herrn Pfarrer Mag. Schlosser, Pfarramt Schrems.


1. Tag: Anreise Hirschberg: Anreise über Prag – Harrachov nach Jelenia Gora (Hirschberg). Nach Ankunft Bezug des Hotels und Stadtführung in Hirschberg, dem Hauptort des Riesengebirges. Entlang des Marktplatzes passieren Sie die wunderschönen Laubengänge der Bürgerhäuser, die St. Erasmuskirche und das barocke Rathaus. Abendessen / Nächtigung.

2. Tag: Beslau: Fahrt nach Breslau, eine der ältesten und schönsten Städte Polens, in der sich Baustile aller Epochen präsentieren. Am Fuße des Sudetengebirges an der Oder liegt die Stadt einzigartig auf 12 Inseln, verbunden durch 112 Brücken und besticht durch ihren herrlichen Marktplatz mit dem prächtigen Rathaus. Auf der Dominsel Besichtigung des Breslauer Doms, sowie der Aula Leopoldina, der barocke Prunksaal der Breslauer Universität. Nach der Stadtführung noch etwas Freizeit bevor Sie in Ihr Hotel nach Hirschberg zurückkehren.

3. Tag: Grüssau – Waldenburg – Schweidnitz: Heute führt die Reise nach Grüssau. Führung durch das Zisterzienserkloster mit seinen beiden Kirchen aus dem 18. Jhdt. In Waldenburg Besichtigung des monumentalen Schlosses Fürstenstein mit seinen verschiedenen Architekturstilen. Anschließend Besuch der Friedenskirche in Schweidnitz, mit ihren Fachwerkkonstruktionen eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Schlesiens.


4. Tag. Krummhübel – Schreiberhau – Heimreise: Nach dem Frühstück Fahrt nach Krummhübel, am Fuße der Schneekoppe gelegen. Hier sehen Sie die aus Norwegen stammende Holzstabkirche Wang. Auf der Weiterreise erwartet Sie in Schreiberhau eine kleine Wanderung zu den wildromantischen Kochelund Zackelwasserfällen. Nun verabschieden wir uns von Polen und treten die Heimreise über Tschechien an.

Reisepass erforderlich !

Abfahrtenplan

04.45 UhrWeitra – Sparkassenplatz
04.50 UhrAlt Weitra – Haltestelle
05.00 UhrGmünd – Garage Fa.Pölzl
05.05 UhrGmünd II – Schubertplatz
05.10 UhrGmünd I – Bezirkshauptmannschaft
05.15 UhrHoheneich – Gasth. Gruber
05.20 UhrSchrems – Busbahnhof (Schloss)
05.25 UhrVitis – Lagerhaus
05.45 UhrWaidhofen – Parkplatz Waldrapp

Zustiegsmöglichkeiten: Wir bitten Sie, die gewünschte Einstiegstelle bei der Buchung bekannt zu geben. Um sich lange Sammelrouten zu ersparen bieten wir für Kunden, welche mit dem eigenen PKW anreisen, eine Parkmöglichkiet auf unserem Firmenareal in Gmünd Lainsitzweg 10.

Zusätzliche Zustiege zu der Hauptroute erfolgen mit Kleinbussen – bei mind. 4 Personen ist die Hin- und Rückfahrt ohne Kosten.

Taxi-Abholung: Unter 4 Personen ist eine Taxi-Abholung von den Bezirken Zwettl, Horn und Waidhofen zum Hauptbus möglich. Kosten pro Person bei Mehrtagesfahrten € 35,-- pro Person für Hin- und Rückfahrt.