Previous Page  10 / 36 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 10 / 36 Next Page
Page Background

10

Nähere Infos und Anmeldung unter Tel.: 02852/53691

Umbrien – Die kleine Region liegt in der Mitte Itali-

ens und ist unbedingt einen Besuch wert. Seit Jahr-

hunderten begeistert der Hl. Franziskus von Assisi

Menschen auf der ganzen Welt. Sie besuchen die

Stätten des Hl. Franziskus in Assisi, die gotische Ka-

thedrale in Perugia sowie den Dom in Orvieto wel-

cher das gesamte Stadtbild prägt.

1. Tag: Gmünd – Raum Villach:

Anreise über Salzburg

nach Kärnten zur Zwischennächtigung in einem Hotel

am Faakersee.

2. Tag: Faakersee – Assisi/Santa Maria degli Angeli:

Nach dem Frühstück geht es weiter über die Grenze

nach Italien – Richtung Süden bis nach Assisi. In Santa

Maria degli Angeli (ca. 1 km von Assisi entfernt) bezie-

hen Sie das Hotel für die weiteren vier Nächte.

3. Tag: Assisi und Santa Maria degli Angeli:

Möglich-

keit an einer heiligen Messe in der Basilica San Frances-

co teilzunehmen. Anschließend werden Sie am Eingang

der Basilica San Francesco von einem Franziskaner-Pa-

ter zur Führung erwartet (bei der Führung sind Kopfhö-

rer notwendig – Extrakosten € 2,50 vor Ort zu bezahlen).

Die Basilika ist die am reichsten ausgestattete Kirche

der Stadt. Berühmt ist der Freskenzyklus Giottos „Le-

bensgeschichte des Franziskus“ in der Oberkirche. Nach

der Mittagspause machen Sie mit einer Reiseleitung ei-

nen geführten Rundgang durch Assisi und Santa Maria

degli Angeli. Restliche Zeit zur freien Verfügung.

4. Tag: Ausflug San Damiano und Eremo delle Carceri

und Perugia:

Der heutige Ausflug wird mit Minibussen

und Reiseleitung durchgeführt. Sie fahren zur Kirche

San Damiano, einem ehemaligen Kloster, welches größ-

tenteils noch im Original erhalten ist und das berühmte

Franziskuskreuz beinhaltet. Nach der Besichtigung geht

es weiter zum Wallfahrtsort Eremo delle Carceri. Die

kleine Einsiedelei befindet sich mitten imWald am Fuße

des Monte Subasio. Hierher zog sich der Hl. Franziskus

immer zum Gebet zurück. Mit dem Minibus geht es

zurück nach Assisi. Nachmittags Ausflug nach Perugia:

Die Hauptstadt Umbriens liegt auf einem Hügel wie ein

Kleeblatt, von dessen Stängel sich die Ausläufer der mit-

telalterlichen Dörfer ausbreiten. Der Platz IV Novembre

mit seinem Brunnen Fontana Maggiore ist das Herz von

Perugia. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Kathe-

drale, der Palazzo die Priori und der etruskische Bogen,

der monumentale Eingang zur antiken Stadt. Die Alt-

stadt ist bequem mittels Rolltreppe/Minimetro zu errei-

chen (Kosten € 1,50 pro Person)

5. Tag: Ausflug Todi – Orvieto:

Zuerst Fahrt in die

Etruskerstadt Todi, die hoch über dem Tiber liegt. Se-

henswert sind der gotische Dom mit den schönen Ka-

pitellen und das Fresko „Das Jüngste Gericht“ auf der

Innenseite der Fassade. Einer der schönsten Plätze Ita-

liens, die Piazza del Popolo, wird auch als „Wunder der

Urbanistik“ bezeichnet. Gegen Mittag erreichen Sie die

einmalige Stadt Orvieto, die sich auf einem steilen Fels-

plateau inmitten von Weinbergen und Olivenhainen

majestätisch erhebt. Schon von Weitem ist der Blick auf

die Stadt auf dem Tuff-Felsen grandios. Sehenswert ist

der Dom mit seiner prächtigen Fassade und den Fres-

ken Signorellis vom„Ende der Welt“.

6. Tag: Assisi – San Marino – Raum Adriaküste:

Nach

dem Frühstück Abfahrt von Assisi Richtung Adriaküste

bis nach San Marino, die kleinste und älteste Republik

der Welt. Überragt wird der Staat von den drei Gipfeln

des Monte Titano. Von San Marino hat man einen herr-

lichen Rundblick (Aufenthalt), anschließend Weiterfahrt

an die Küste Raum Lido di Jesolo zur letzten Nächti-

gung.

7. Tag: Heimreise:

Nach dem Frühstück Antritt der

Heimreise ins Waldviertel.

Termin: 22. bis 28. März 2020

Pauschalpreis

€ 790,-

Einzelzimmerzuschlag

€ 105,-

Busreiseschutz-Versicherung

ab

€ 47,-

Extrakosten vor Ort zu bezahlen

Kurtaxe in Assisi ca. € 1,50 pro Tag

Rolltreppe / Minimetro ca. € 1,50

Diverse Eintritte

Abfahrt: Sonntag, 22. März 2020

– 12.00 Uhr

Schrems – 12.15 Uhr Gmünd – 12.30 Weitra

Leistungen:

Fahrt mit Komfortbus

1 x Halbpension am Faakersee

4 x Halbpension in Santa Maria degli Angeli

1 x Halbpension Raum Lido di Jesolo

Heilige Messe am 2. Tag

1 x geführter Rundgang durch die Basilika

mit einem Franziskaner-Pater

Ganztägige Reiseleitung Assisi

& Santa Maria degli Angeli

Minibusfahrt San Damiano

– Eremo delle Carceri – Assisi

Reiseleitung bei Minibusausflug und Perugia

Reiseleitung Todi - Orvieto

• Geistl. Begleitung: Herr Dechant

Mag. Herbert Schlosser, Pfarramt Schrems

Reisepass erforderlich!

7 Tage Busreise

Assisi – Perugia – Orvieto

Kultur- und Pilgerreise

Im ehemaligen Jugoslawien, im jetzigen Bosnien-

Herzegowina, liegt das kroatische Dorf Medjugorje.

Dort erschien sechs Jugendlichen 1981 wiederholt

die Madonna. Millionen von Pilgern sind seitdem zu

diesem Ort des Glaubens und Friedens gekommen.

1. Tag:

Anreise nach Zagreb mit Nächtigung.

2. Tag:

Besichtigung der Altstadt von Split – Weiterfahrt

nach Medjugorje.

3. bis 6. Tag:

Aufenthalt und Besuch der Heiligen Stät-

ten von Medjugorje

7. Tag:

Besichtigung von Makarska – Zwischennächti-

gung in Zagreb

8. Tag:

Zagreb – Gmünd

Termin: 13. bis 20. September 2020

Pauschalpreis

ca.

€ 450,-

Leistungen:

Fahrt mit Komfortbus

2 x Nächtigung/Frühstück in Zagreb

5 x Halbpension in Medjugorje

Anmeldungen: Fr. Habison Tel. 0664-424 88 29

oder email:

elfihabison@gmx.net

Geistliche Leitung: Hr. Dechant Mag. Schlosser,

Pfarramt Schrems, Tel. 02853-772 03

Abfahrt: 11.00 Uhr ab Schrems

Reisepass erforderlich!

Pilgerreise Medjugorje

8 Tage Busreise